05. Mai 2013 · Kommentieren · Kategorien: Balkon

Unsere Wohnung hat zwei Balkone. Einer geht zur Straße heraus in Richtung Süd-West. Das heißt, im Sommer steht die pralle Sonne von ca. 12 Uhr bis Sonnenuntergang darauf. Der andere geht zum Innenhof und bekommt gar keine Sonne. In den letzten Jahren habe ich auf dem hinteren Balkon einige Kräuter gezogen, aber meist Blumen in den Kästen gehabt. Der vordere Balkon wurde komplett mit Blumenkästen gestaltet. Leider haben die Blumen die Sommerhitze nicht lange überlebt. Im Frühjahr und Frühsommer sah der Balkon immer traumhaft aus. Aber danach ist alles schnell gekippt. So viel Wasser, wie nötig gewesen wäre, konnten wir den Pflanzen gar nicht geben.

In diesem Jahr habe ich beschlossen, die Sonne für Gemüse und Erdbeeren zu nutzen. Ich hoffe, dass wir einige der Pflanzen besser über den Sommer bekommen – andere werden dann wohl schon aufgegessen sein.

Gepflanzt habe ich am 13.04. folgende Pflanzen:

  • Pflücksalat – Eichblatt, Lollo und noch eine andere Sorte, die einfach nur Pflücksalat hieß. Wenn ihn jemand auf den Bildern identifizieren kann, wäre ich für Hinweise dankbar.
  • Monatserdbeeren
  • Mangold
  • Radieschen – die wurden natürlich ausgesät

Am 26.04. habe ich die erste Tomate (Sorte Vanessa) und am 03.05. die zweite (gelbe Cocktailtomate) gepflanzt. Jetzt ist der Balkon vollständig beplanzt.

BalkonSalat0505

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.