Kochblogs. Etwas das ich sehr lange ignoriert habe. Und was ich schon gar nicht selbst machen wollte. Ich koche und backe zwar leidenschaftlich gern und verbringe mehr Zeit als gut ist im Internet. Aber beides zusammen bringen wollte ich dann doch nicht.

Aber seit einigen Wochen kribbelt es jetzt doch in den Fingern. Was sicherlich in erster Linie an einigen sehr netten Bloggerinnen liegt, die mich via Twitter animiert haben, ohne, dass es ihnen bewusst ist.

Ich würde jetzt gern auch viele schöne Bilder versprechen. Aber ich befürchte, dass wäre zuviel versprochen. Ich gebe mir Mühe Fotos von den Gerichten zu machen. Aber manchmal vergesse ich es auch einfach ;) .

Ich koche gern aufwändig und auch komplizierte Sachen. Meist sind es jedoch eher schnelle Gerichte für die der Alltag die Zeit lässt.

Schluss jetzt mit dem Vorgeplänkel. Ich hoffe, wir werden gemeinsam hier viel Spaß haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.