Barbecue-Sauce gehört für mich zu jedem Grillen dazu. Und auch sonst steht eigentlich immer ein Glas im Kühlschrank. Die Sauce muss für mich die richtige Mischung haben aus süß, sauer und scharf. Seit Jahren mache ich meine Sauce immer nach dem gleichen Rezept. Was mich lange gestört hat – dieses Rezept ist auf Ketchup-Basis. Immer wieder habe ich Rezepte probiert, die direkt aus Tomaten gemacht werden. Nur zufrieden gestellt hat mich davon keine. Inzwischen habe ich akzeptiert, dass bei dieser Sauce wohl doch meine alte Liebe zum Ketchup gewinnt. Ich verwende grundsätzlich nur Ketchup von Heinz – er schmeckt mir einfach am besten und hat eine erfreulich kurze Zutatenliste.

Barbecue-Sauce
 
Autor:
Zutaten
  • 200 ml Ketchup
  • 4 EL Wasser
  • 3 EL Honig
  • 1 EL Zuckersirup (kann durch Honig ersetzt werden)
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Worchestersauce
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1½ TL frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL süsses Paprikapulver
  • frisch gemahlener Chili oder Cayenne sowie Tabasco nach Geschmack
Zubereitung
  1. Alle Zutaten in einem Topf miteinander verrühren, aufkochen und einige Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. - Das war's schon.
  2. Bei den Zutaten kann etwas variert werden - je nach Geschmack. Gerade die Menge Honig, Essig und Chili ist geschmacksabhängig und sollte auf den eigenen Geschmack angepasst werden.

Keine Kommentare

  1. Pingback: Pulled Pork | Butter & Brot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten: